Whisky aus Taiwan

Toms Whisky-Bar

Whiskys aus Taiwan kannte ich bis zur Finest Spirits 2013 in München noch gar nicht, aber beim Tasting hat mich dann eine Sorte überzeugt.

KAVALAN - Whisky aus Taiwan

Anfang 2010 überraschte der Kavalan Single Malt aus der Yuan Shan Distillery in Taiwan die Experten bei einer von der britischen Tageszeitung The Times durchgeführten Verkostung.

Gegründet wurde die Brennerei im April 2005 von der King Car Group, einem der größten Produzenten von Nahrungsmitteln und Getränken in Taiwan. Mit über 30 Jahren Erfahrung im Bierbrauen war irgendwann die Weiterverarbeitung von Bier zum Whisky fällig.

Die schottische Kupferschmiede Forsyths in Rothes lieferte die 4 pot-stills. Zur weiteren Ausrüstung gehören ein Maischebottich und acht Gärbottiche aus Edelstahl. Ungetorftes Malz der Sorte Optic wird vorwiegend von Baird’s of Inverness in Schottland bezogen. Das Wasser kommt von den Snow Mountains in Taiwan. Als international anerkannter Experte für Fermentation und Destillation konnte Dr. Swan von der Heriot-Watt Universität in Edinburgh verpflichtet werden.

Der new make lagert vorwiegend in ex-Bourbonfässern aus Kentucky. Das deutlich wärmere und feuchtere Klima in Taiwan lässt den Whisky schneller reifen als in Europa – und auch die Engel sind deutlich durstiger mit einem angel’s share von 15-18 % jährlich.

Quelle: SCOMA