Whiskey aus den USA

Toms Whisky-Bar

Von den amerikanischen Bourbon Whiskeys befindet derzeit nur ein einziger, aber besonderer Vertreter in meiner Sammlung.

Amerikanischer Whiskey (American Whiskey, Bourbon, Rye, Corn, Tennessee)

Amerikanischer Whiskey wird aus Roggen (Rye), Mais (Corn), Gerste (Barley) oder seltener Weizen (Wheat) hergestellt; die Zusammenstellung der Getreidesorten unterscheidet sich regional.

Unterteilung:

  • American Whiskey: ist ein Sammelbegriff für alle Whiskeys der USA und unterteilt sich in
    • American Blended Whiskey: Verschnitt aus Mais -und Roggenwhiskeys mit Grain Spirit
    • American Straight Whiskey:
      • American Rye Whiskey: Destillat einer Getreidemischung mit mindestens 51 % Roggen
      • American Bourbon Whiskey: Destillat einer Getreidemischung mit mindestens 51 % Mais. Dieser unterteilt sich in:
        • American Blended Bourbon Whiskey: besteht aus einer Mischung verschiedener Bourbon Whiskeys und mindestens 51 % unverschnittenem Straight Bourbon Whiskey
        • American Blended Straight Bourbon Whiskey: Hierbei werden hauptsächlich Straight Bourbons miteinander vermischt
    • American Straight Bourbon Whiskeys werden nicht gemischt

Bourbon ist ein Whiskey, der aus mindestens 51 % Mais hergestellt werden muss, bevorzugt wird ein Maisanteil in der Maische von etwa 65 bis 75 %. Darüber hinaus gibt es eine gesetzlich vorgeschriebene Lagerzeit von zwei Jahren, die in neuen, innen angekohlten Weißeichenfässern absolviert werden muss. Die Verwendung von frischen Eichenfässern, die dem Bourbon einen guten Teil seines Geschmacks verleihen, wurde nicht etwa des Geschmackes wegen eingeführt. Vielmehr wollte man zu Beginn des 20. Jahrhunderts strukturschwache Regionen mit dichten Wäldern (zumeist Arkansas) wirtschaftlich unterstützen. Bourbon Whiskey erreicht aufgrund des frischen Holzes der Fässer und der klimatischen Verhältnisse seiner Herstellungsregion seine Reife schon nach wenigen Jahren. Die Bezeichnung stammt vom Bourbon County in Kentucky, das nach dem französischen Herrschergeschlecht der Bourbonen benannt wurde. In diesem (früher weit größeren) Landkreis lag der Schwerpunkt der Produktion dieses Whiskeytyps, jedoch wird heute in dem kleinen Restgebiet des Landkreises kein Whiskey mehr produziert.

Rye Whiskey oder einfach nur Rye ist eine Abwandlung des Bourbon, dessen Maische mindestens 51 % Roggen enthalten muss. Er war der ursprüngliche Whiskey in ganz Nordamerika. Erst zum Ende der Prohibition wurde er von Bourbon und Tennessee Whiskey an Popularität überholt und ist heute beinahe eine Seltenheit.

Tennessee Whiskey aus Tennessee stammt zu mindestens 51 % aus Mais und zu mindestens 20 % aus Roggen, Weizen oder Gerste. Er wird vor der Fasslagerung über Holzkohle gefiltert, was ihn sehr mild macht. Dieses Verfahren wird charcoal mellowing, leaching oder Lincoln County Process (wie es korrekt heißt) genannt. Diese Holzkohle wird von Köhlern, die zur Brennerei gehören, aus Zucker-Ahorn hergestellt.

Corn Whiskey ist Maiswhiskey (corn = Mais) mit mindestens 79 % Maisanteil. Der Whiskey darf max. bis 80 % ausdestilliert werden und muss mindestens zwei Jahre in frischen oder gebrauchten, unverkohlten Eichenfässern lagern.

Quelle: Wikipedia